Gesprächsprotokoll Musikindustrie

Allgemeine Diskussionen rund um den Verein. Sofern hier Themen aufkommen die einer Abstimmung bedürfen, wird diese in der zweiten Woche der Versammlung durchgeführt werden.
D-Zera
Beiträge: 2
Registriert: So Jan 29, 2012 5:20 pm

Gesprächsprotokoll Musikindustrie

Beitragvon D-Zera » Do Feb 09, 2012 1:41 pm

Gesprächsprotokoll: universal-music
leider kann ich nicht alles genau wiedergeben. Da ich es erst einige Stunden später aufgeschrieben hatte. Es war sehr kurz.

universal-music: guten Tag sie sprechen mit Frau „***“ was kann ich für sie tuhen.
ich: guten Tag mein Name ist „***“ ich hätte gerne eine Frage gestellt zu „universal-music“ und "GEMA"
universal-music: ja ok...
ich: ist es möglich als Künstler bei universal-music unter Vertrag zu kommen, ohne eine Zwangs Mitgliedschaft bei der GEMA?
universal-music: emmm, wie? Das geht doch gar nicht! Die GEMA ist doch wichtig für Ihre Rechte. Schauen sie wenn jemand Ihre Musik stiehlt haben sie sonst gar keine Rechte.
Ich: Ich bin Mitglied bei den Musikpiraten und....
universal-music felt mir ins Wort: Die GEMA ist was anderes.
Ich: Ich weiß schon was die GEMA ist, ich habe mich mit ihr sehr intensiv auseinandergesetzt. Um meine Rechte zu schützen nutze ich die CC-Lizenzen und gebe auch darunter meine Musik heraus. Somit kann niemand mit meiner Musik Unsinn treiben.
universal-music: emmm....... ja universal-music macht das aber nicht. Universal-music arbeitet mit der GEMA zusammen.

Das war ein klasse Gespräch, da sieht man wie die GEMA mit der Industrie verflochten ist. Die Industrie ist auch nicht bereit sich mit neuen Modernen Systemen auseinanderzusetzen genauso wenig wie die GEMA. Das konnte ich aus diesem Gespräch heraushören.

Zurück zu „Allgemeine Diskussionen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast